neolith-Werkstatt

Trotz vorlesungsfrei trifft sich die neolith-Textwerkstatt weiter mittwochs ab 19:00 Uhr für ca. zwei Stunden zur Diskussion selbstverfasster literarischer Texte. Allerdings nicht jeden Mittwoch – und nicht immer in de Quartierräumen des Wilhelm-Döprfeld-Gymnasiums in Wuppertal (separater Eingang von der Südstraße). Nächste Woche pausieren wir beispielsweise – weiter geht es dann am 17. und 24. August 2022. Dannach werden wir (voraussichtlich) eine Tour durch verschiedene Lokalitäten im Wuppertaler Luisenviertel starten, um die Arbeit (an den Texten) noch mehr mit Genuss und Plausch zu verbinden.

Wenn ihr neu vorbei kommt, empfehlen wir vorab eine E-Mail an neolith@uni-wuppertal.de. Kurzfristig ändern, kann sich immer noch etwas.

Danke!

neolith wächst! Die Einreichungsfrist für unsere siebente Ausgabe ist ist seit vier Tagen vorüber – und wir sind einmal erfreut und erschlagen durch den umfangreichen Zuspruch. Wieder über 600 Seiten sind zusammengekommen aus denen wir nun auswählen können und müssen, welche Texte (und Bilder) wir in unser nächstes Heft zum thema „gernweh“ aufnehmen wollen. Eine schöne, eine motivierende Arbeit – die nun ansteht!