neolith #5: Es geht wieder los!

neolith, das Magazin für neue Literatur an der Bergischen Universität Wuppertal, legt wieder los: Auch wenn es in diesen seltsamen Zeiten schwer fällt, genau zu planen – im Herbst dieses Jahres soll unsere fünfte Ausgabe – als Beitrag zum Engelsjahr 2020 – erscheinen. 
Das Thema lautet „Fortschritt“ als Einladung zur nicht nur literarischen Auseinandersetzung mit Zukunftsentwürfen einer guten Gesellschaft, wie sie ja auch Friedrich Engels vorlegte, dessen 200. Geburtstag wir in diesem Jahr begehen.

Aber nicht nur neue Beiträge (Texte und Bilder) zum Thema sind gesucht: neolith möchte auch interessierte Studierende der Bergischen Universität dazu einladen, selbst Mitglied der Redaktion zu werden, aktiv mitzuplanen und mitzuentscheiden, wie die Ausgabe #5 aussehen wird.

Wenn du Interesse hast an Beratungen über Layout und Satz eines Literaturmagazins, an der Diskussion von Texten und Bildern, ob sie publiziert werden sollten, und an Kontakten zu Autorinnen und Autoren aus dem ganzen deutschsprachigen Raum – dann bist du bei uns richtig! Werde Teil unserer Redaktion; schau dir an, wer wir sind – bei unserem offenen Redaktionstreffen am 27. Mai, 19.00 Uhr via ZOOM.

Für weitere Informationen, ID und Passwort zum Meeting, oder auch Fragen, schreibe eine E-Mail an neolith@uni-wuppertal.de.